Aufbau und Arbeitsweise

Im oberen Bereich des Programmfensters befinden sich die einzelnen Tools. Diese Tools können Sie auf geladene Messdaten im Bereich Data Sets anwenden. Im History-Bereich werden alle Schritte gespeichert und angezeigt, die Sie vom Laden von Dateien über die Auswahl der Tools bis zum Speichern von Dateien vorgenommen haben. Sie können jederzeit zu einem vorherigen Schritt zurückkehren, indem Sie den entsprechenden Eintrag in der History anwählen. Alle Fenster zur Darstellung von Messdaten, die unter View aktiv sind, werden entsprechend des aktiven History-Schrittes aktualisiert. Die beiden Checkboxen am unten Fensterrand öffnen die jeweiligen zusätzlichen Fenster zur genauen Ansicht der Messdatei (View) und/oder zum Vergleich mehrerer Messdateien bzw. zum Vorher-Nachher-Vergleich (Color Comparison) einer Messdatei.

  • Der große Automatic-Button am linken Fensterrand sorgt unter anderem für eine automatische Messdatenkorrektur und Glättung.
  • Die oberen Tools-Reihen dienen der Anwendung auf einzelne Messwertdateien.
  • Die beiden Tools unter dem Trennungsstrich (Averaging und Concatenation) sind für die Anwendung auf mehrere Messdaten gedacht.
  • Tools, die nicht angewendet werden können, sind ausgegraut.
  • Werden mehrere Messdaten geladen, können Sie eine oder mehrere Messdateien selektieren. Das gewünschte Tool wird dann auf die selektierten Messdateien angewendet.
  • Sind mehrere Messdateien geladen, jedoch keine Datei ausgewählt, wird das von Ihnen ausgewählte Tool auf alle Messdateien angewendet.
  • Zur besseren Kennzeichnung wird der Name des Tools nach der Anwendung an den Dateinamen angehangen.
  • Optimierte Messdaten speichern Sie mit dem Save-Button.
  • Messdateien, die Sie nicht mehr benötigen, entfernen Sie mit dem Delete-Button.
  • Mit dem Report-Button wird ein umfangreicher PDF-Report über die ausgewählte Messdatei erstellt. Der PDF-Report liefert Ihnen viele nützliche Informationen und Hinweise, unter anderem welche Tools Sie am besten auf die Datei anwenden.
  • Mit Hilfe des Clear-Buttons unterhalb der History löschen Sie sämtliche geladene Dateien als auch die gesamte aktuelle History.
  • Durch Anklicken des Fragezeichen-Ikons, das sich im Hauptfenster und in jedem einzelnen Tool rechts unten befindet, öffnet sich ihr Browser mit dem direkten Link zum Hilfetext des entsprechenden Fensters. Eine aktive Internetverbindung ist notwendig, um die Hilfetexte anzuzeigen.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einführung und Überblick. Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Kommentieren und herunterladen

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren und/oder Dateien herunterladen zu können.